Startseite | HOMESitemap, SucheKontakt, eMail
Praxis Geschichte
Praxis Politik
Deutsch Unterricht
Praxis Englisch
 

Ausschreibung des Jahrespreises 2005 der Henning von Burgsdorff-Stiftung

Die Vorsitzende der Burgsdorff-Stiftung, Frau Brigitte Netzel, OStD', ruft die Schulleitungen in Niedersachsen auf, ihre Fachkolleg/innen zu emuntern, sich um den Jahrespreis der Stiftung zu bewerben.

Frau Netzel: "Nur selten (besteht) Gelegenheit, dem Kollegium Anerkennung für besonderen Einsatz und gute pädagogische Leistungen zu geben. Unsere Schulen leiden vielmehr darunter, dass eine 'Kultur der Anerkennung' für die Lehrkräfte fehlt. Natürlich können Versäumnisse der Politik nicht durch Privatinitiativen aufgehoben werden, sie können aber in begrenztem Rahmen gemildert werden.

Wenn Schülerinnen und Schüler wegen ihrer Erfolge z.B. bei Wettbewerben belobigt werden, steht die Lehrkraft zumeist daneben und ihr Engagement wird selbstverständlich vorausgesetzt. Innovationen im Unterricht bleiben gemeinhin unbemerkt.

Uns - der Henning von Burgsdorff-Stiftung - geht es u.a. darum, Lehrerinnen und Lehrers die öffentliche Anerkennung zu geben, die sie zu weiterer Arbeit ermutigt.

Wir können uns hier natürlich nur an den engeren Kreis der im Geschichtsunterricht Tätigen wenden, denn unser Stiftungszweck ist die Förderung des Geschichtsunterrichts in Niedersachsen.

Die Preise sind auf 1.000 Euro jährlich dotiert. Sie werden öffentlich im Rahmen des "Tages des Geschichtslehrers" verliehen, der jährlich vom Fachverband der Geschichtslehrer in verschiedenen Städten Niedersachsens veranstaltet wird.

Ich möchte Sie bitten, Ihre Fachgruppe Geschichte auf diese Möglichkeit hinzuweisen und die Kolleginnen und Kollegen zu ermutigen, an der Ausschreibung teilzunehmen."

Die Bewerbung um den Jahrespreis 2005 erfolgt mit folgenden Daten:

______________________________________

Ich bewerbe mich um den Jahrespreis der Henning von Burgsdorff-Stiftung 2005.

Name:

Vorname:

Berufsbezeichnung:

Funktion/Lehrbefähigung:

Beschäftigungsstelle:

Privatanschrift mit Tel./Fax/E-mail:

 

Ich stütze meine Bewerbung auf folgende Aktivitäten:

Innovationen im Unterricht:

  • eine interessante neu erarbeitete Unterrichtseiheit
  • besonderen Medieneinsatz
  • neue Sozialformen
  • fachübergreifendes Projekt
  • Sonstiges (bitte darstellen)

Unterlagen liegen bei.

Freies Projekt außerhalb des Unterrichts:

  • in Kontakt mit außerschulischen Einrichtungen
  • durch Stadtteilerkundungen
  • Gedenkstättenarbeit
  • Sonstiges (kurz darstellen)

Dokumentationsergebnisse liegen bei.

Betreuung von Wettbewerben:

  • Name des Wettbewerbs
  • Art des Wettbewerbs
  • Häufigkeit der Teilnehmen:

Schüerarbeiten werden auf Anfrage nachgereicht.

Außerordentlicher Einsatz in der Lehrerfortbildung

  • als Referent
  • als Teamer
  • in anderen Funktionen

Konzepte liegen bei.

Publikationen zur Geschichtsdidaktik oder Gschichtsmethodik:

  • Thema in Kurzform

Veröffentlichung liegt bei.

Andere Leistungen im Interesse eines guten Geschichtsunterrichts:

  • Kurzbeschreibung

 

Ort/Datum:

Unterschrift:

 


 

Die Bewerbung ist bis zum 31. Juli 2005 zu senden an:

Henning von Burgsdorff-Stiftung
z.Hd. Frau OStD' Brigitte Netzel
Am Rodelberg 9

30952 Ronnenberg

Tel.: 0511/464822
Fax: 0511/464899


 

 

 

 

.:: Impressum | Disclaimer | Webmaster | Zuletzt aktualisiert am 16.11.2005 ::.